Impressum | Sitemap | KIT | Home
News

 

Website: Umfassendes Infomaterial für Download verfügbar

[mehr]

 

Bribin: Erhöhung der Anlagensicherheit durch neuen Aufzug

[mehr]

 

Besuch des Rektors der Sebelas Maret Universität (UNS), Indonesien

[mehr]

Partner
Logos aller Partner

TP2 GIK, Karlsruher Institut für Technologie

Erstellung eines Geoinformationssystems und geodätische Begleitung des Gesamtprojekts

Geodätisches Institut (GIK)

Das Geodätische Institut (GIK) ist für die vermessungstechnische Begleitung des Gesamtpro-jekts und die Erstellung, Wartung und Pflege eines Geografischen Informationssystems (GIS) verantwortlich, welches von unserem Industriepartner COS Systemhaus OHG, Ettlingen ent-wickelt wurde. Der erste Teil umfasst die kompletten vermessungstechnischen Arbeiten, die im Vorfeld für planerische Zwecke durchgeführt werden müssen und die Arbeiten, die begleitend zu den Baumaßnahmen unabdingbar sind. Das GIS soll als Instrumentarium zur Planung und Verwaltung größerer Anlagen, wie sie ein Wasserversorgungsnetz darstellt, eingesetzt werden. Die unterschiedlichsten Datentypen der verschiedenen Teilprojekte können in diesem GIS strukturiert, gespeichert und mit den zugehörigen Analysemethoden allen Projektbeteiligten über das Internet zur Verfügung gestellt werden. Den Teilprojekten ist es so jeder Zeit ("Quasi-Echtzeit") möglich, sämtliche freigegebenen Projektdaten aller Teilprojekte einzusehen, indivi-duell zu analysieren und zu nutzen.
Im Detail beinhalten diese Aufgaben folgende Arbeitsschwerpunkte:

 
Geodätische Begleitung des Gesamtprojekts

  • Präzise geodätische Aufnahme der bestehenden Wasserleitungen (Haupt- und Versor-gungsleitungen) und aller technischer Einrichtungen (Wasserspeicher, Pumpstationen, Schieber, ...) des Wasserversorgungssystems Bribin hinsichtlich Lage und Höhe. Er-fassung weiterer Zusatzinformationen wie Baujahr, Material etc. Es werden dabei auch Fotografien und Skizzen angefertigt.
  • Die gleichen Arbeiten werden auch für das Verteilungssystem Seropan durchgeführt.
  • 3d-Aufnahme der Höhle Seropan mit Tachymeter und Laserscanner (kritische Höhlen-abschnitte hinsichtlich Installation der Holzdruckrohrleitung)
  • vermessungstechnische Begleitung von Planungen, Bau- und Überwachungsvorhaben
  • "capacity building": Schulung von indonesischen Studenten und Behördenmitarbeitern im Bereich Laserscanning und GPS

GIS
  • Installation der Hard- und Software am GIK; Internetanbindung
  • Einrichtung und Administration am GIK
  • Datenerfassung, Datensammeln, Datenaufbereitung, Dateneinspielung
  • Schnittstellenentwicklung zum automatisierten Datenaustausch für bestimmte Anwen-dungen (z.B. Simulationssoftware KANET vom Teilprojekt 1B: Wasserverteilungsnetze) einzelner Teilprojekte (in Zusammenarbeit mit unserem Industriepartner COS)
  • Erarbeitung und Realisierung von webbasierten Datenanalysemethoden in Zusam-menarbeit mit den einzelnen Teilprojekten
  • Präsentationen und Installationen des Auskunftssystems bei den deutschen und indo-nesischen Teilprojekten; Schulung der Partner in den Teilprojekten in der Anwendung
  • "capacity building": Schulung von indonesischen Studenten und Behördenmitarbeitern in der Anwendung des GIS
  • Übergabe des GIS (Daten, Administration) an die zuständigen indonesischen Behörden

 

Team
 
Dr.-Ing. Norbert Rösch

Wissenschaftlicher Mitarbeiter 
 
Teilprojektleiter 
Phone: +49 (0)721 608-6807
Fax: +49 (0)721 608-6552
Email: norbert.roesch(at)kit.edu
 
 
Prof. Dr.-Ing., Dr.-Ing. E.h. Günter Schmitt

Phone: +49 (0)721 608-2304
Fax: +49 (0)721 608-6552
Email: guenter.schmitt(at)kit.edu
 
 
 
 
Dipl.-Ing. (FH) Martin Vetter

Wissenschaftlicher Mitarbeiter
 
GIS, Vermessung
Phone: +49 (0)721 608-2726
Fax: +49 (0)721 608-6552
Email: martin.vetter(at)kit.edu
 
 
Dipl.-Ing. Franziska Bernhart

Wissenschaftliche Mitarbeiterin
 
GIS, Vermessung
Phone: +49 (0)721 608-43669
Fax: +49 (0)721 608-46552
Email: Franziska.Bernhart(at)kit.edu
 
 
Adresse

Geodätisches Institut
Karlsruher Institut für Technologie 
 
Englerstr. 7

76131 Karlsruhe
Weiterführende Information
Internetseite des Institus: http://www.gik.uni-karlsruhe.de
Internetseite des Pilotprojekts: http://www.hoehlenbewirtschaftung.de