Impressum | Sitemap | KIT | Home
News

 

Website: Umfassendes Infomaterial für Download verfügbar

[mehr]

 

Bribin: Erhöhung der Anlagensicherheit durch neuen Aufzug

[mehr]

 

Besuch des Rektors der Sebelas Maret Universität (UNS), Indonesien

[mehr]

Partner
Logos aller Partner

TP13 IDS GmbH, Ettlingen

Entwicklung und Installation der Netzleittechnik zur Steuerung und Ãœberwachung des Hauptverteilungsnetzes, Trinkwasserversorgung Bribin

IDS liefert als Hersteller von Fernwirktechnik und leittechnischer Software die Netzleittechnik für das Verteilungsnetz. 

Ein effizienter, sicherer und ökonomischer Betrieb des Wassernetzes wird durch den Einsatz moderner Fernwirktechnik sichergestellt. Diese ermöglicht nicht nur die kontinuierliche Überwachung aller im Verteilnetz vorhandenen Stationen, sondern bietet auch eine zentrale Steuerungsmöglichkeit der Pumpen und Ventile, um einen optimalen Betrieb zu gewährleisten.

Die vom Prozess gesammelten Daten lassen sich an einem zentralen Arbeitsplatz grafisch darstellen und werden zur Möglichkeit einer späteren Analyse in einer Datenbank gespeichert. 

Das Leitsystem selbst bietet Zusatzapplikationen für die Optimierung der Behälterbewirtschaftung und den Pumpenbetrieb. Zudem werden über eine Schnittstelle Daten mit dem Simulationsmodell KANET der Universität Karlsruhe ausgetauscht. 
 
In jeder der Pump- und Behälterstationen werden
Fernwirkstationen installiert, welche die Prozessdaten durch. Da nicht an allen Stationen permanente Stromversorgung vorhanden ist, muss hier über Solaranlagen die entsprechend notwendige Energie zur Verfügung gestellt werden. die neu zu lieferndeInstrumentierung erhalten, bzw. vorhandene Signale (z.B. Pumpenstatus von örtlichen Bedienschränken) nutzen. Diese Daten werden über das lokale GSM-Mobilfunknetz zur Zentrale übertragen. 
 
Hauptziele der Investition

Das Leitsystem bietet die Möglichkeit, die Betriebsführung zu optimieren. Dies bedeutet einen möglichst gleichmäßigen Durchfluss zu erreichen unter Vermeidung von Überläufen der Behälter und Trockenlaufen von Pumpen. Zudem ermöglicht der Einsatz von SPS-Programmen in den Unterstationen eine gleichmäßige Auslastung der vorhandenen Pumpen, welche über die Betriebsstundenzähler erreicht werden kann.
 
Eine wesentliche Information wird über die Verbrauchsmessungen der örtlichen Verteilungen zur Verfügung stehen. Hier können, gemäß den Vorgaben des Betreibers, verschiedenste Möglichkeiten der Regelung durchgeführt werden.
 
Lieferumfang
 
Im Detail beinhaltet dieses Teilprojekt folgenden Liefer- und Leistungsumfang:
  • Erstellung eines Pflichtenheftes auf Basis der Betriebsphilosophie des Wassernetzes
  • Konfiguration und Parametrierung von Fernwirk- und Leittechnik
  • Lieferung der Hardware und Software für die zentrale Bedienstation
  • Lieferung der Fernwirktechnik für die einzelnen Stationen
  • Lieferung der Prozessinstrumentierung (Niveau-, Durchflussmessungen sowie Stellantriebe für Ventile)
  • Lieferung von solarbetriebenen Stromversorgungen
  • Lieferung von GSM-Modems für die Datenübertragung
  • Installation aller Lieferungen durch indonesische Partnerfirma
  • Inbetriebnahme des Systems gemeinsam mit indonesischer Partnerfirma
  • Schulung des Kunden vor Ort
 
Team
Dipl.-Ing. Manfred Heinecker

Internationaler Vertrieb IDS
 
Teilprojektleiter
 
Phone: +49 (0)69 8300 4920
Fax : +49 (0)69 8300 4988
Email: manfred.heinecker(at)ids.de
 
Adresse
IDS GmbH
Abtlg.V-IN 
Nobelstrasse 18
76275 Ettlingen
 
Weiterführende Information